Geschichte

der Maultaschen

An einem Gründonnerstag wurden im schwäbischen Kloster Maulbronn vor über 500 Jahren die Maultaschen erfunden. Seither wiederholt sich im Schwabenland in der Woche vor Ostern ein weltweit einzigartiges, genussvolles Täuschungsmanöver. Sündiges Fleisch, eigentlich verboten in der Karwoche, wird vor den strengen Augen des Herrn in den Maultaschen versteckt – und lässig genossen. Deshalb werden sie auch liebevoll „Herrgottsbscheißerle“ genannt.

Geschichte

der Maultaschen

An einem Gründonnerstag wurden im schwäbischen Kloster Maulbronn vor über 500 Jahren die Maultaschen erfunden. Seither wiederholt sich im Schwabenland in der Woche vor Ostern ein weltweit einzigartiges, genussvolles Täuschungsmanöver. Sündiges Fleisch, eigentlich verboten in der Karwoche, wird vor den strengen Augen des Herrn in den Maultaschen versteckt – und lässig genossen. Deshalb werden sie auch liebevoll „Herrgottsbscheißerle“ genannt.

Zutaten

der traditionellen Maultaschen

Traditionell wird in der Woche vor Ostern geschnippelt, gerollt und gekocht. Omas, Mütter, Hausmänner, Metzger, Köche verarbeiten in der Karwoche riesige Mengen an kleingehacktem Schweine- und Rindfleisch in einer kreativen Füllung mit Spinat, Zwiebeln, Eiern, Brot, Kräutern und Gewürzen und verhüllen sie mit dünnem Nudelteig. Manche variieren die Füllung mit Speck, Schweinebauch, Petersilie, Lauch. Je nach Familientradition und Geschmack.

Zutaten

der traditionellen Maultaschen

Traditionell wird in der Woche vor Ostern geschnippelt, gerollt und gekocht. Omas, Mütter, Hausmänner, Metzger, Köche verarbeiten in der Karwoche riesige Mengen an kleingehacktem Schweine- und Rindfleisch in einer kreativen Füllung mit Spinat, Zwiebeln, Eiern, Brot, Kräutern und Gewürzen und verhüllen sie mit dünnem Nudelteig. Manche variieren die Füllung mit Speck, Schweinebauch, Petersilie, Lauch. Je nach Familientradition und Geschmack.

Gründonnerstag

vereint die Schwaben

Zwar hat jede schwäbische Familie ihr eigenes Maultaschen-Rezept. Aber in einer Sache sind sich Schwaben einig: am Donnerstag vor dem Karfreitag kommen frische handgemachte Maultaschen auf den Tisch. Mit schwäbischem Kartoffelsalat. Dieses Kultessen verbindet alle miteinander – Familien, Freunde, Nachbarn und sogar Reigschmeckte.

Gründonnerstag

vereint die Schwaben

Zwar hat jede schwäbische Familie ihr eigenes Maultaschen-Rezept. Aber in einer Sache sind sich Schwaben einig: am Donnerstag vor dem Karfreitag kommen frische handgemachte Maultaschen auf den Tisch. Mit schwäbischem Kartoffelsalat. Dieses Kultessen verbindet alle miteinander – Familien, Freunde, Nachbarn und sogar Reigschmeckte.

Wir feiern

Welt-Mauldascha-Dag

In keiner anderen Woche des Jahres werden so viele Herrgottsbscheißerle verzehrt wie in den Tagen vor Ostern. An keinem Tag des Jahres so viele wie am Gründonnerstag. Aus diesem Grund ist der Gründonnerstag WeltMauldaschaDag aus. Das Video hier erzählt die ganze Geschichte in 100 Sekunden.

Wir feiern

Welt-Mauldascha-Dag

In keiner anderen Woche des Jahres werden so viele Herrgottsbscheißerle verzehrt wie in den Tagen vor Ostern. An keinem Tag des Jahres so viele wie am Gründonnerstag. Aus diesem Grund ist der Gründonnerstag  WeltMauldaschaDag. Das Video hier erzählt die ganze Geschichte in 100 Sekunden.

Jeder

kann mitmachen

Der WeltMaultaschenTag gehört allen Schwaben und Maultaschenliebhabern. Ihr könnt euch beteiligen. Hinterlasst einfach einen Kommentar oder eure Gründonnerstag-Bilder – hier auf dieser Seite oder auf Facebook. Teilt eure Inhalte mit euren Freunden, Verwandten und Mauldascha-Fans auf der ganzen Welt! #wmt #weltmaultaschentag

Frische

Maultaschen bestellen

Oma Lisbeths Maultaschen unterstützte diesen schwäbischen Feiertag in 2019 mit einem EINKAUFS-Gutschein in Höhe von 5 € (gültig nur im März und April). In 2020 gibt es hier sicher wieder eine ähnliche Überraschung.

Jeder

kann mitmachen

Der WeltMaultaschenTag gehört allen Schwaben und Maultaschenliebhabern. Ihr könnt euch beteiligen. Hinterlasst einfach einen Kommentar oder eure Gründonnerstag-Bilder hier auf dieser Seite oder auf Facebook. Teilt eure Inhalte mit euren Freunden, Verwandten und Mauldascha-Fans auf der ganzen Welt! #wmt #weltmaultaschentag

Frische

Maultaschen bestellen

Oma Lisbeths Maultaschen unterstützte diesen schwäbischen Feiertag in 2019 mit einem EINKAUFS-Gutschein in Höhe von 5 € (gültig nur im März und April). In 2020 gibt es hier sicher wieder eine ähnliche Überraschung.

Logo

kostenlos nutzen

Ihr habt ein Restaurant, eine Kantine, Metzgerei oder ein Lebensmittelgeschäft? Dann könnt ihr das Aktionslogo zum WeltMaultaschenTag kostenlos benutzen, um eure Kunden anzusprechen und zu informieren. Macht Werbung damit für euch und eure Aktionen für den Gründonnerstag. Auf eurer Website, Facebook, Instagram oder eurer Menükarte – seid kreativ.

Fan

Artikel

Für Freunde des WeltMaultaschenTags gibt es eine Reihe von Fanartikeln wie T-Shirts, Tassen, Kochschürze. Wundervolle Geschenkideen für Schwaben und Maultaschenliebhaber. Für jedes Produkt gehen 2 € Spende an Slow Food Deutschland. Also, gleich reinklicken und stöbern.

Logo

kostenlos nutzen

Ihr habt ein Restaurant, eine Kantine, Metzgerei oder ein Lebensmittelgeschäft? Dann könnt ihr das Aktionslogo zum WeltMaultaschenTag kostenlos benutzen, um eure Kunden anzusprechen und zu informieren. Macht Werbung damit für euch und eure Aktionen für den Gründonnerstag. Auf eurer Website, Facebook, Instagram oder eurer Menükarte – seid kreativ.

Fan

Artikel

Für Freunde des WeltMaultaschenTags gibt es eine Reihe von Fanartikeln wie T-Shirts, Tassen, Kochschürze. Wundervolle Geschenkideen für Schwaben und Maultaschenliebhaber. Für jedes Produkt gehen 2 € Spende an Slow Food Deutschland. Also, gleich reinklicken und stöbern.

11 Kommentare zum Welt-Maultaschen-Tag
  • Simon
    Veröffentlicht um 15:08h, 21 April Antworten

    Leider verspätet – aber dennoch. Grüßle an älle Mauldascha Lover – direkt aus Italien.
    Legger angebraten, mit Parmaschinken 🙂

  • Dei Deichkrabbe
    Veröffentlicht um 20:50h, 18 April Antworten

    I han geschdern
    Davon träumd dass
    I Mauldascha ess,
    Ond heit han i mir
    Oifach welche gmachd!

    Musch ällaweil dran
    Glauba – Leb Dein Traum!

  • Die Deichkrabbe
    Veröffentlicht um 20:46h, 18 April Antworten

    I han geschdern
    davon träumd dass
    i Mauldascha ess,
    ond heit han i mir
    oifach welche gmachd!

    Musch ällaweil dran
    glaube – leb Dein Traum!

  • Die Deichkrabbe
    Veröffentlicht um 20:41h, 18 April Antworten

    Was für ein Tag!

  • Katja Mathes
    Veröffentlicht um 19:46h, 18 April Antworten

    Glück auf schwäbisch, selbergmachte Maultascha, gschmälzte Zwiebel ond an Kardoffelsalad mit Brüh ond Zwiebelwürfel

  • Rita Langer
    Veröffentlicht um 13:44h, 18 April Antworten

    Die Maultasche – ein Gedicht

    Hackfloisch, Zwiebla, Peitschaschdegga,
    Wassergwoichde Dobbelwegga,
    Peterleng, Schbinat ond Brät,
    Älles durch da Fleischwolf dräht,
    Oier drieber, Salz ond Pfeffer,
    Geit a Doigle, geit en Dreffer,
    Grad für d’Nudelböda g’richt;
    Und scho kriagt dui Sach a Gsicht!
    Drufgschmiert, zuadeckt, doilt ond gschnitta.
    Net lang gfackelt en dr Hütta,
    Nei end Briah ond ufkocht gschwend!

    Selber schuld, wer’s Maul verbrennt!

    Frei nach Heinz Eugen Schramm (Schwäbischer Mundartdich

  • Beate Krause
    Veröffentlicht um 14:57h, 16 April Antworten

    Fred dr kleune Vorzeigeschwob lässt sich nix andres adrea. Et am Greadoschdig, et am Karfreidig. An keum Dag im Johr.

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1057642191082978&id=456351641212039

  • Klaus
    Veröffentlicht um 12:31h, 14 April Antworten

    zra gude Mauldaschasupp ghört a schmotziger kartoffelsalod mit Zwieble ond Peterling

  • Markus
    Veröffentlicht um 10:33h, 13 März Antworten

    An scheener Aofang uff jeden Fall – stemig, traditionell ond klasse. I fend natierlich mr kao jeden erschda Donnerschdag in dr Woch Mauldascha essa. Manche essed jo au jeden Dag Laugaweggle, oder oimaol en dr Woch an Gaisburgr Marsch. Ond d’maultasche bieta jao au meh Meeglichkeita als oine – also isch fir Abwechslung gsorgt. An Fraind von mir aus am Ruhrgebiet em ibriga haot vor iber 20 Joahr ’s erschte Maol Maultasche gessa. On zwar maog ders am liebschda en dr Briah ond dao duad’r sogar dr Schlonzige mit nai. Ond i sags eich, des schmeggt sauguat!

  • Volker Klenk
    Veröffentlicht um 11:00h, 10 März Antworten

    🙂

  • Astrid
    Veröffentlicht um 18:15h, 09 März Antworten

    Sapperlott! Das do no koiner friehr druf komma isch!
    Oma Lisbeths Mauldascha machet anscheinend et bloß gliglich, sondern au gscheit!
    Des sott‘s eigentlich jedn Dooschtich gäba! Und zwor et loß bei de Schwoba, sondern im ganza Ländle..
    Ach was, am beschta ieberall uff der Welt. Wenns scho WeltMauldaschaTag hoist!

Post A Reply to Beate Krause Cancel Reply